Neues Buch

Auf der „Kupferstraße“ über die Alpen – von Südtirol nach Oberbayern

Die Kupferstraße ist eine alte Handelsroute. Sie führt vom Gebiet östlich des Gardasees aus durch das Etsch- und Schnalstal und über die Ötztaler Alpen nach Vent und weiter durch das Ötz- und Inntal in das Chiemgauer- und Salzburger Land.

Der Geoarchäologe Alexander Birnsteiner hat diese Handelsroute über die Alpen anhand von Feuersteinartefakten und Kupfergegenständen rekonstruiert und die Straße „Kupferstraße“ genannt.

Menschen der Steinzeit sind diese Route zu Fuß gegangen, um allerlei Waren zu vertreiben, wie Getreide, Salz, Feuerstein und das begehrte Kupfer. Auch Ötzi, der Mensch aus dem Eis, der 1991 nahe des Similaungletschers in den Ötztaler Alpen gefunden wurde, ist diese Route vor 5.300 Jahren gegangen.

Der Ötztaler Urweg folgt von Vent aus ein Stück dieser Handelsroute ins Südtiroler Schnalstal.

oetztaler-urweg2

Wandergenuss mit authentischen und geerdeten Erlebnissen

Wer Vent verlässt und auf Ötzi`s Spuren über das  Niederjoch nach Südtirol wandert, findet eine intakte Natur und Jahrtausende alte Kulturlandschaft vor.

Auf dem Weg zu gehen, auf dem vor mehr als 5.000 Jahren steinzeitliche Händler gegangen sind und der berühmte Mann aus dem Eis, und die Kultstätten dieser Menschen aufzusuchen sowie ihre Schlaf- und Rastplätze – authentischer geht es nicht.

Ein schöneres und genussvolleres Wandererlebnis kann es nicht geben. 

vor

Copyright © 1999-2017 – LSRB-Verlag – ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.